Terrassentisch – Die Endmontage

Dieser Beitrag ist Teil 5 von 5 der Serie Terrassentisch.

Das große Finale steht unmittelbar bevor: Die Endmontage. Das Holz wurde zuvor gehobelt und zu Gestell und Platte zusammengesetzt. Ich habe Deckel für die Getränkefächer hergestellt und Haltleisten, damit Platte und Gestell später einmal eine feste Bindung eingehen können.

Jetzt habe ich alles mit Muskelkraft und vielen Helfern aus meiner Werkstatt zu dem Bekannten transportiert. Okay, ein kleiner Anhänger hat auch seinen wertvollen Dienst geleistet 🙂 Gut das ich vorher die Breite der Werkstatttür ausgemessen habe, viel Platz war nicht. Ist aber alles heile und unversehrt angekommen. Da der Tisch ganzjährig draußen steht, wurde alles zwei mal mit einer Holzschutzlasur gestrichen. Das Gestell ist zwar komplett mit PU-Leim und Domino-Dübeln aus Mahagoni verleimt, weil die Leimfugen aber ständig der Witterung ausgesetzt sind, habe ich alle tragenden Verbindungen zusätzlich mit Balkenschuhen und Zargenwinkel verschraubt. So sollte es für die Ewigkeit halten 🙂

Zargenwinkel verstärken die Verbindung der Zargen mit den Tischbeinen
Balkenschuhe sichern die Verbindungen zwischen den Zargen

Jetzt kam die Tischplatte drauf, oder besser gesagt drunter, auf dem Kopf liegend lässt es sich einfacher verschrauben 🙂 Der große Auftritt der vorbereiteten Halteleisten naht. Je zwei Schrauben in die Zargen und drei in die Tischplatte, und das an jeder Halteleiste, das sollte dem Namen „Halte“-Leiste alle Ehre machen.

Die Tischplatte unter dem Gestell
Die Halteleisten sind verschraubt

Damit die Tischbeine von unten kein Wasser ziehen, wenn der Boden mal feucht ist (kann bei unseren Sommern schon mal vorkommen 😉 ), haben wir unten noch Kunststoffgleiter drangebaut.

Erst die Platte der Gleiter anschrauben
Dann die Gleiter einfach draufklicken

Der letzt Montageschritt naht: Die Halterungen für die Getränkekästen. Diese wurden einfach mit 6mm Holzschrauben in die vorgebohrten Löcher geschraubt.

Montierte Halterungen für die Getränkekästen

Jetzt ist es soweit: Der fertig montierte Tisch darf zum ersten mal auf den eigenen Beinen stehen!

Die Getränkefächer sind eingesetzt
Der Tisch ist fertig

Nachdem die Getränkekästen eingesetzt waren, haben wir getestet, ob die Stühle auch wie geplant unter den Tisch passen: Geht, Glück gehabt. Der Tisch ist fertig, die Grillparty kann losgehen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.