Tonnenbox – Die Deckel

Dieser Beitrag ist Teil 6 von 7 der Serie Tonnenbox.

Im letzten Beitrag konnte man auf einigen Bildern schon sehen, dass die Deckel für die Tonnenbox bereits montiert waren. Heute geht es darum, wie die Deckel entstanden sind.

Die Deckel bestehen aus einem Holz-Rahmen auf den mit Kontaktkleber HPL-Platten geklebt werden. Die Rahmen werden dabei auf Gehrung gearbeitet und mit Domino-Dübeln verbunden, damit kein Hirnholz der Witterung ausgesetzt ist. Beim großen Deckel für die Regentonne wird eine zusätzliche Strebe in der Mitte eingesetzt. Mit dem Großen Deckel geht es auch los.

Die Geherungen werden angepasst
Einmal trocken zusammenstecken

Das Anpassen und Verleimen der Rahmenhölzer habe ich auf der HPL-Platte gemacht, die zuvor auf das exakte Maß geschnitten wurde. Zum Verleimen nehme ich PU-Leim und einen Bandspanner.

Jetzt wird es ernst…
…der Rahmen für den Regentonnen-Deckel ist verleimt

Nachdem der Leim getrocknet ist, kommt mal wieder meine Lieblingsbeschäftigung: Leimaustritt entfernen. Dank der helfenden Hände meines Sohnes ist das aber rasch erledigt. Danach kommt der Kontaktkleber zum Einsatz. Dieser wird mit einem Pinsel sowohl auf die HPL-Platte, als auch auf den Holzrahmen aufgetragen.

Der Kontaktkleber wird auf die HPL-Platte aufgetragen
Markierungen mit Maler-Krepp helfen, den Kleber an die richtigen Stellen zu bringen
Auch auf den Holzrahmen wird Kontaktkleber aufgetragen

Auf der HPL-Platte habe ich mir mit Maler-Krepp markiert, wo der Kleber aufgetragen werden muss. Nach dem Ablüften des Lösemittels werden die beiden Teile fest zusammengepresst.

Schraubzwingen helfen beim festen Zusammenpressen von Rahmen und HPL-Platte

Damit ist der erste Deckel fertig, es folgen drei weitere für die Mülltonnen. Die Konstruktion ist die selbe, nur ohne die Mittelstrebe im Rahmen.

Die Rahmen für die Mülltonnen-Deckel sind verleimt

In die Rahmen werden Griffmulden gefräst, damit man zum Öffnen besser drunter fassen kann. Außerdem werden die Kanten gebrochen, damit sich niemand daran verletzet. Das Brechen der Kanten geht schnell und präzise mit dem Einhandhobel.

Eine Griffmulde wurde gefräst
Die Kanten werden gebrochen…
…eine prima Aufgabe für den Einhandhobel

Danach können auch die Mülltonnen-Deckel mit HPL-Platten versehen werden. Das hat beim Deckel für die Regentonne super funktioniert, daher mache ich es hier genau so.

Der Kontaktkleber kommt wieder zum Einsatz…
…und wird mit dem Pinsel auf beide Klebeflächen aufgetragen
Vor dem Verkleben muss das Lösemittel ablüften

Nachdem die Deckel soweit fertig sind, können die Scharniere angebracht werden. Diese habe ich zunächst an die Deckel geschraubt. Nach dem exakten Ausrichten habe ich sie mit einer Schraubzwinge fixiert und danach die äußeren Löcher vorgebohrt und verschraubt. Danach kommt die Zwinge wieder ab und die inneren Löcher werden vorgebohrt und verschraubt. Auf diesem Wege sind die Scharniere exakt positioniert.

Der erste Deckel wartet auf seine Scharniere
Zunächst werden die äußeren Löcher vorgebohrt und verschraubt…
…danach kommen die inneren Löcher an die Reihe
Mit dem Akku-Schrauber sind die Schrauben rasch eingedreht
Das erste Scharnier sitzt

Es folgen noch Ringschrauben zur Befestigung einer Kette, mit der Später die Deckel der Mülltonnen mit dem Deckel der Box verbunden werden. Außerdem werden Aufnahmen für die Gasdruckfedern angebracht, die das Gewicht der Deckel abfangen und die Deckel in geöffneter Stellung fixieren sollen.

Ringschrauben zur Befestigung der Kette für die Tonnendeckel
Die Aufnahmen für die Gasdruckfedern werden an den Deckeln montiert…
…die Gegenstücke kommen an das Gestell

Die genaue Position der Gasdruckfeder-Aufnahmen hat mich zwei Abende Rechnerei gekostet – hat sich aber gelohnt: Am Ende funktionieren sie wie gewünscht. 🙂

Die Deckel werden an das Gestell geschraubt
Die Gasdruckfedern werden aufgeklickt
Die Deckel werden durch die Gasdruckfedern offengehalten
Ketten mit Karabinern sind an den Mülltonnen-Deckeln befestigt

Die Ketten werden durch die Griffe der Mülltonnen-Deckel gezogen und mit Karabinern an den Deckeln der Box befestigt. Dadurch werden die Mülltonnen geöffnet, wenn der Deckel der Box angehoben wird. Durch die Karabiner kann das ganze aber leicht gelöst werden, um die Mülltonnen zur Entleerung heraus zu rollen.

Die Mülltennen-Deckel sind montiert….
…der Regentonnen-Deckel ebenfalls

Die Deckel sind dran, juhu! Über die Installation der Regentonne und das Anbringen der Seitenverkleidung habe ich im letzten Beitrag ja bereits berichtet, auch wenn das zeitlich nach den Deckeln kam – warum auch immer, das habe ich ja gründlich durcheinander gebracht…

Im nächsten (und letzten) Teil geht es dann um die Türen und Blenden der Tonnenbox…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.